11 Filme konkurrieren im Wettbewerb um den
Friedensfilmpreis Osnabrück


Im Wettbewerb um den mit 12.500 Euro dotierten Friedensfilmpreis Osnabrück konkurrieren Spiel- und Dokumentarfilme, die sich in herausragender Weise für humanes Denken und Toleranz aussprechen. Gestiftet wird der Preis von der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur.

In diesem Jahr besteht die Jury für den Friedensfilmpreis aus der Dokumantarfilmerin Irja von Bernstorff, der Journalisten und Fernsehredakteurin Ulrike Dotzer und aus der Drehbuchautorin Anette Hess.

Die insgesamt 11 Filme stellen wir Euch hier detailliert  vor.