Schulvorstellungen 2016


Es ist wieder so weit!

Während des 31. Unabhängigen FilmFest Osnabrück können auch in diesem Jahr wieder die engagierten und unabhängig produzierten Filme in ihrer Orginalversion mit Untertiteln als Schulvorstellungen gebucht werden.

Welche Filme stehen zur Auswahl?

In diesem Jahr ist es möglich, aus dem gesamten Programm des FilmFests Schulvorstellungen zu buchen. Viele der von uns programmierten Filme sprechen Themen und Inhalte  an, die auch im Schulunterricht behandelt werden. Somit stellen sie eine spannende Ergänzung zum regulären Unterricht dar und laden Schulklassen dazu ein, das Gesehene gemeinsam zu diskutieren. Einen Überblick über das gesamte Programm erhalten Sie hier auf der Homepage – wenn Sie eine vorgefertigte Auswahl passend zu Ihrem Schulfach wünschen, wenden Sie sich bitte an Johanna Schwarz: johanna.schwarz@filmfest-osnabrueck.de.

Wann sind Schulvorstellungen möglich?

Die Schulvorstellungen können für jeden Vormittag während der Festivalwoche vom 17. –  21. Oktober 2016 gebucht werden. Bei Interesse können nach Absprache auch für die regulären Nachmittags- und Abendvorstellungen während des FilmFests Eintrittskarten für Schulklassen zum Tarif von Schulvorstellungen vereinbart werden.

Wo können Schulvorstellungen stattfinden?

Veranstaltungsorte sind in Osnabrück Stadt: das Haus der Jugend und die Lagerhalle.
Seit diesem Jahr besteht auch die Möglichkeit, Schulvorstellungen im Landkreis Osnabrück zu buchen. Das FilmFest kommt zu Besuch in die Schule oder in das Kino vor Ort.

Wieviel kosten Schulvorstellungen?

Eintritt: Schülerinnen und Schüler bezahlen 2 Euro Eintritt, Lehrkräfte besuchen die Filmvorführungen kostenlos.
Für Buchungen und Fragen zu Inhalten und Organisation steht Ihnen Johanna Schwarz unter der E-Mail-Adresse: johanna.schwarz@filmfest-osnabrueck.de zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!