FilmFest präsentiert Kurzfilmprogramm für Kinder und Erwachsene bei Lichter in den Höfen am 30.09.

 

Am 30. September präsentieren wir als Vorgeschmack auf das 32. FilmFest beim Quartiersfest LICHTER IN DEN HÖFEN ein Kurzfilmprogramm für Kinder und Erwachsene.

Golf AllLe velo
Wir beginnen ab 18 Uhr mit einem Kurzfilmblock für Kinder ab 4 Jahren. Darin werden Kurzfilme aus unseren UFOlinos-Programmen der letzten Festivaljahre gezeigt. Mit dabei ist ein trauriger Igel auf der Suche nach einem Freund („Kleider machen Freunde“), ein Elefant, der sich nichts sehnlicher wünscht als ein Fahrrad („Vélo de l’éléphant“), eine Ziege mit Höhenangst („Kopf hoch!“), ein Zebra, das aus Versehen sein Muster ändert („Zebra“), aber auch ein geheimnisvoller Gummistiefeltanz („Approaching the Puddle“), ein fanatischer Alien-Golfer („Golf All“), ein Lamm, das ein bisschen anders ist („Lämmer“), und ein sich selbst multiplizierender Mann („One Man, Eight Cameras“). Alle Filme sind entweder ohne Dialog oder in deutscher Sprache. Das Kinderprogramm hat eine Länge von ca. 60 Minuten.

Im Anschluss ab 20:00 Uhr habt ihr die Möglichkeit, Filme aus den Top 10 des letzten Kurzfilmwettbewerbs des 31. Unabhängigen FilmFests zu schauen. Mit dabei u.a. „[Out of Fra]me“, „Hostal Edén“, „A Historic Handshake“, „Annie’s Birthday“, „Bei den Schwiegereltern“.

Ihr findet uns an der Teutoburger Schule – wir freuen uns auf einen spannenden Kurzfilmabend mit Euch!

Die Filme des zweiten Programmblocks:

HOSTAL EDEN (Gonzaga Manso)
Das warmherzige Debut des Regisseurs beschreibt aus der Perspektive einer Marienfigur das bescheidene Edén-Hostel. Die verschiedensten Menschen kommen und gehen und alle hinterlassen ihre Spuren.

Out of Frame[OUT OF FRA]ME (Sophie Linnenbaum)
In diesem liebenswerten Film kämpft Paul, der vor lauter Einsamkeit aus dem Bild gefallen ist, darum wieder gesehen zu werden. Dabei lernt er die Outtakes kennen – eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Filmfehlern. „[Out of Fra]me“ ist eine Liebeserklärung an das Medium Film.

OSKARREIFOSKARREIF (Robin Polák)
In einer Bar erzählt Oskar einem Freund von seinem bisher nicht angenommenen Drehbuch über einen Soldaten im Zweiten Weltkrieg. Sein Kumpel Benny hilft ihm mit Verbesserungsvorschlägen und schreibt dabei den ganzen Film um, was Oskar zunehmend in den Wahnsinn treibt. Eine humorvolle Hommage an den Beruf des Drehbuchautors!

BEI DEN SCHWIEGERELTERNBEI DEN SCHWIEGERELTERN (Adal Giorgis, Erhan Dogan)
In „Bei den Schwiegereltern“ nehmen die Regisseure auf humorvolle Weise Vorurteilen in unserer Gesellschaft auf’s Korn. Issar kommt aus dem Nahen Osten und lernt die Eltern seiner Freundin kennen. Als er Wein und Hackbraten ablehnt, bekommt der zukünftige Schwiegervater schreckliche Horrorvisionen.

AnnieANNIE’S BIRTHDAY (Kiril Todorov)
Für den siebenten Geburtstag ihrer Tochter Annie hat Tanya alles vorbereitet, sogar eine Torte vom Konditor hat sie gekauft. Doch als der getrennt lebende Vater den ersehnten Besuch abstattet, gerät die Situation aus dem Ruder.

The CulpritTHE CULPRIT / DER VERURTEILTE (Michael Rittmannsberger)
Ein junger Mann wird inhaftiert und zum Tode verurteilt. Seine Familie wendet sich von ihm ab. Doch der Verurteilte hat nichts getan, was er bereuen würde.

KaputtKAPUTT (Volker Schlecht, Alexander Lahl)
Eindrucksvoll verarbeitet die dokumentarische Animation KAPUTT die traumatische Gefangenschaft von Insassinnen des DDR-Frauengefängnisses in der Burg Hoheneck. Bedrückende Zeichnungen öffnen einen Assoziationsraum, durch den die Stimmen aus dem Off führen.

HandshakeA HISTORIC HANDSHAKE (Aurélien Laplace)
Der Handschlag zwischen Yasser Arafat und Yitzhak Rabin soll ein historischer sein, deshalb haben sie sich eine spezielle Choreographie überlegt. Bill Clinton ist jedoch noch nicht ganz überzeugt. „A Historic Handshake“ eröffnet eine neue, humorvolle Perspektive auf das Ereignis im September 1993.

Gesamtlänge: ca. 75 Minuten

Hier den gesamten Veranstaltungsplan von Lichter in den Höfen ansehen.